top of page

Hallo, ich bin Nina!

Psychologische Beraterin
Fachberaterin für Hochsensibilität
Coach für hochsensible Frauen
Hochsensible Frau & Mutter

aus dem Marburger Raum

Design ohne Titel(1).png

Ich unterstütze hochsensible Frauen dabei, ihre Hochsensibilität anzunehmen und ihren Lebensstil an ihre Bedürfnisse anzupassen. 

Neben strategischem Coaching arbeite ich auch mit körperorientierten Methoden, die dabei helfen, das Nervensystem regulieren zu lernen.

Für nachhaltige Transformation und innere Sicherheit.

Meine Geschichte

Schon als Kind habe ich gespürt, dass ich anders als die Anderen bin - das ging schon im Kindergarten los. In der Schule war ich angeblich zu schüchtern und auf laute wilde Partys hatte ich nie Lust.

Ich habe schon immer gerne Zeit mit mir alleine verbracht und liebe tiefgründige Gespräche mit anderen Menschen. Smalltalk kann ich gar nicht gut und interessiert mich ehrlich gesagt auch wenig.

 

Nach der Schule habe ich dann erstmal eine Ausbildung zur Fremdsprachensekretärin gemacht - das bot sich damals so an und in Sprachen war ich ganz gut. Die folgenden Jahre in verschiedenen internationalen Wirtschaftskanzleien mit sehr gutem Verdienst schienen das zu sein, was man allgemein unter einem erfolgreichen Lebenslauf versteht, aber die Wahrheit ist, dass ich mich dort nie wirklich wohl gefühlt habe.

 

Auf der einen Seite hat mich die Arbeit selbst total gelangweilt, auf der anderen Seite hat mich das in solchen Firmen herrschende Umfeld aber auch komplett überfordert. Ich passte da einfach überhaupt nicht rein! Damals wusste ich noch nichts von Hochsensibilität und dachte einfach, mit mir stimme etwas nicht, ich sei zu schwach für diese Welt. Dabei entsprach dieser Beruf und das Umfeld einfach nur überhaupt nicht mir und meinem Naturell.

 

Kennst du die Geschichte vom Pinguin?

 

 


 

 

 

 

Wie ein Pinguin in der Steppe habe ich mich damals gefühlt!!

 

Dann stieß ich durch Zufall auf das Thema Hochsensibilität und erkannte mich in allem total wieder!! Was für eine Entdeckung und absolute Offenbarung! Endlich machte alles einen Sinn!

 

Und so nutzte ich die Chance nach meiner Elternzeit neue Wege zu gehen. Wege, die meinem Naturell mehr entsprechen. Ich machte eine Ausbildung zur Mütterpflegerin und plötzlich wurden aus meinen vermeintlichen Schwächen wunderbare Stärken!

 

Man sagt ja, dass man immer die Menschen anzieht, die zu einem passen und so waren viele der frischgebackenen Mamas, die ich in meiner Zeit als Mütterpflegerin unterstützen durfte, ebenfalls hochsensibel. Ich bekam schnell mit, dass sie alle mit denselben alltäglichen Problematiken und Erwartungen zu kämpfen hatten und in mir kam der Wunsch auf, an dieser Stelle effektiver und langfristiger für Entlastung sorgen zu können. 

 

Damit auch diese Frauen lernen können, ihr Selbstbild zurechtzurücken, mehr nach ihren (hochsensiblen) Bedürfnissen zu leben, sich anzunehmen so wie sie sind, sich besser gegen Überreizung abzugrenzen und das eigene Umfeld hochsensibel-freundlicher zu gestalten

 

Lies auch:  "Wie ich wurde, was ich bin: Mein Weg zum Coach für hochsensible Frauen"?

"Wenn du als Pinguin geboren wurdest, machen auch sieben Jahre

Psychotherapie aus dir keine Giraffe.

Also nicht lange hadern: Bleib als Pinguin nicht in der Steppe.

Mach kleine Schritte und finde dein Wasser. Und dann: Spring! Und Schwimm!

Und du wirst wissen, wie es ist, in Deinem Element zu sein."

- Eckart von Hirschhausen

Lass uns in Kontakt bleiben!
Meine Überzeugung
  • Ich wünsche mir, dass hochsensible Frauen erkennen, dass sie ihr Leben, ihren Alltag und ihr Umfeld nach ihren Bedürfnissen ausrichten dürfen und das nichts mit Schwäche, Labilität oder sich nicht der Realität stellen zu tun hat. 
    Im Gegenteil! Du darfst du (selbst) sein, ganz ohne schlechtes Gewissen. 

  • Gerade wir hochsensiblen Frauen tendieren durch die schnelle Überreizung, intensive Wahrnehmung und emotionale Intensität dazu, ein chronisch dysreguliertes Nervensystem zu haben. Dies verhindert wiederum, dass wir Veränderungen, die wir eigentlich wollen und brauchen, um unser Leben mehr nach unseren Bedürfnissen auszurichten, auch wirklich umsetzen können, ohne nach kurzer Zeit wieder zurück in alte Muster zu fallen oder von alten Glaubenssätzen blockiert zu werden. Das gelingt nur, wenn wir über Körperempfindungen auch mit dem Nervensystem arbeitet und es wieder zu regulieren lernen. Verbinde dich wieder mit dir und deinem Körper, denn: Du darfst spüren!

  • Ich habe immer wieder festgestellt, wie kraftvoll der Austausch mit anderen gleichgesinnten Frauen sein kann. Ich liebe tiefgründige, offene Gespräche, in denen auch die Seiten gezeigt werden können, die nicht Mainstream sind.  Hast du Interesse an einer Austausch-Gruppe für hochsensible Frauen? Dann melde dich gerne bei mir!

Business_Lichtatelier_Fotgrafie-15.jpg
4 Dinge, die ich sehr mag

Das Meer

Von der rauen Nordsee, über das warme Mittelmeer, bis hin zu tropischen Stränden - nichts ist so kraftvoll und beruhigend, wie Wasser. Einmal im Jahr muss ich mindestens ans Meer!

Bücher

Ich lese im Durchschnitt jede Woche ein Buch.
Lesen ist für mich die beste Entspannung.
Am liebsten Krimis, Thriller, Historisches oder Sachbücher.

Schreiben

Egal ob persönliche Briefe, Journalling, Blogartikel oder Content für meine Social Media Kanäle - ich liebe es zu schreiben, und kann dabei wunderbar reflektieren.

Kochen

Ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren. Leider ist meine Familie nicht sehr probierfreudig. Beim Backen bin ich allerdings eine Null - egal, wie sehr ich mich anstrenge.

Folgst du mir schon auf Instagram?

Business_Lichtatelier_Fotgrafie-19.jpg
Ausbildung/Qualifikation
Siegel_f_r_zertifizierte_Coaches.png
  • 2001 - Staatlich geprüfte Fremdsprachensekretärin

  • 2016 - Ausbildung zur FamilienLotSinn & Mütterpflegerin, DHI Gießen

  • 2022 - Zertifizierte Psychologische Beraterin & Personal Coach, SGD

  • 2022 - Fachberaterin für Hochsensibilität, BIEK Institut

  • 2022 - Zertifizierte NESC-Coach  (Neuro-Embodied Soul Centering®)

Mein Newsletter "Post für dich"

Trag dich sehr gerne für meinen monatlichen Newsletter ein, damit wir uns nicht wieder aus den Augen verlieren!

bottom of page