top of page

Hypnose und das Nervensystem: Balance durch Trance

Als Coachin setze ich bei der Arbeit mit dem Nervensystem auf eine Kombination aus körperorientierten Coachingmethoden und Hypnose. In diesem Blogartikel möchte ich erklären, warum Hypnose in der Arbeit mit dem Nervensystem eine bedeutende Rolle spielt, welche Erfolge man damit erzielen kann und welche Mechanismen dahinterstecken.

Mit Hypnose können wir das Nervensystem in positiver Weise beeinflussen.


Das Nervensystem ist das zentrale Steuerungssystem unseres Körpers, das auf komplexe Weise mit unseren Gedanken, Emotionen und Verhaltensweisen verknüpft ist. Bei Stress oder einem Burnout ist das Nervensystem oft in einem Ungleichgewicht, wobei der Sympathikus überaktiv und der Parasympathikus unteraktiv ist. Dies führt zu anhaltender Anspannung, Schlafproblemen und einem geschwächten Immunsystem. Hier kommt die Hypnose ins Spiel.


Hypnose: Ein Schlüssel zur Balance

Hypnose ist ein Zustand fokussierter Aufmerksamkeit und tiefer Entspannung, der oft als Trance bezeichnet wird. In diesem Zustand wird das Bewusstsein beruhigt, und das Unterbewusstsein tritt in den Vordergrund. Dies hat mehrere Vorteile für das Nervensystem:


  1. Aktivierung des Parasympathikus: Durch die tiefe Entspannung in der Hypnose wird der Parasympathikus stimuliert, was zu einer Reduktion von Stresshormonen und einer Förderung der Regeneration führt. Zudem ist nur in diesem Zustand nachhaltige Veränderung überhaupt möglich.

  2. Neuroplastizität fördern: Hypnose kann die Neuroplastizität – die Fähigkeit des Gehirns, neue Verbindungen zu schaffen – unterstützen. Dies ist besonders wichtig, um gewünschte, positive, gesunde Verhaltensveränderungen zu integrieren, aber auch für die Genesung nach einem Burnout, da es hilft, negative Denkmuster und Reaktionen zu verändern.

  3. Emotionales Gleichgewicht: In der Trance können wir direkt mit dem Unterbewusstsein arbeiten, um emotionale Blockaden zu lösen und das emotionale Gleichgewicht wiederherzustellen. Die Suggestionen treffen direkt auf das Unterbewusstsein, abseits von alten Mustern und der Einmischung unseres Verstandes. So empfindet unser Nervensystem angestrebte Veränderungen nicht als Bedrohung, sondern integriert sie ganz automatisch.


Möglichkeiten, Hypnose zur Unterstützung der Nervensystemregulation einzusetzen


Hier sind einige spezifische Ansätze, wie Hypnose dir helfen kann:


  1. Tiefenentspannung: Hypnose ermöglicht es dir, in einen Zustand tiefer Entspannung zu gelangen, wodurch dein Nervensystem zur Ruhe kommt und sich von Stress erholen kann.

  2. Blockadenlösung: Durch Hypnose kannst du tiefsitzende emotionale und mentale Blockaden aufdecken und lösen, die dein Nervensystem belasten.

  3. Ängste überwinden: Hypnose kann dir helfen, Ängste und Phobien zu überwinden, indem du neue, positive Reaktionsmuster aufbaust und dein Nervensystem mit Sicherheit verbindest.

  4. Selbstbewusstsein stärken: Hypnose kann helfen, das Selbstbewusstsein zu stärken, indem sie negative Glaubenssätze auflöst und positive Affirmationen verstärkt.

  5. Gesunde Lebensweisen fördern: Mit Hypnose kannst du gesunde Gewohnheiten wie regelmäßige Bewegung, ausgewogene Ernährung und ausreichend Schlaf leichter etablieren oder von ungesunden Gewohnheiten (Rauchen, emotionales Essen, Perfektionismus etc.) loskommen.

  6. Gewünschte Veränderungen schneller & effektiver integrieren: Hypnose unterstützt dich dabei, gewünschte Veränderungen in deinem Leben schneller und nachhaltiger zu verankern, indem sie dein Unterbewusstsein anspricht.

  7. Abschließen mit Dingen: Hypnose kann dir helfen, mit vergangenen Erlebnissen oder Beziehungen abzuschließen, die dein Nervensystem belasten, und inneren Frieden zu finden.

  8. Schlaf- und Konzentration fördern: Hypnose kann Schlafprobleme lindern und deine Konzentrationsfähigkeit verbessern, indem sie dein Nervensystem in einen Zustand tiefer Entspannung und/oder Fokussierung versetzt.

  9. Mental Load verringern: Hypnose kann dir helfen, den mentalen Stress und die Überlastung durch tägliche Anforderungen zu reduzieren, indem sie dir auf tiefer Ebene zur Entspannung verhilft.

  10. Innere Kind Arbeit unterstützen: Hypnose ist ein effektives Mittel, um mit deinem inneren Kind zu arbeiten und alte Wunden zu heilen, was zur Regulation deines Nervensystems beiträgt.


Die Wissenschaft hinter Hypnose und dem Nervensystem


Studien haben gezeigt, dass Hypnose tatsächlich physiologische Veränderungen im Körper bewirken kann. So wurde beispielsweise festgestellt, dass Hypnose die Herzfrequenzvariabilität verbessert, ein Indikator für die Aktivität des Parasympathikus und ein Zeichen für ein gesundes Nervensystem. Weiterhin kann Hypnose die Ausschüttung von Neurotransmittern wie Serotonin und Dopamin beeinflussen, die eine beruhigende und stimmungsaufhellende Wirkung haben.


All dies zeigt, wie vielseitig Hypnose sein kann und wie sie dir dabei helfen kann, dein Nervensystem langfristig zu regulieren und mehr Ruhe und Ausgeglichenheit in dein Leben zu bringen. Probiere es aus!


8 Ansichten0 Kommentare

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating
bottom of page