top of page

- Hochsensibel - Was stimmt mit mir nicht?

Aktualisiert: 21. Sept. 2022


Hast du dir diese Frage auch schon oft gestellt? Wenn du so bist wie ich, dann sind dir Bemerkungen wie "Du stellst dich aber auch immer an!", "Bist du etwa schon müde?", "Sei doch nicht so schüchtern!" oder "Mit dir kann man ja gar nichts anfangen!" von wohlmeinenden Eltern, Lehrern, Bekannten und Arbeitskollegen nicht unbekannt. Kein Wunder, dass du irgendwann angefangen hast zu glauben, dass mit dir tatsächlich irgendwas nicht stimmt. Zumal du vielleicht sogar schon oft versucht hast, dich zu ändern, um mit den anderen mitzuhalten, dich anzupassen an das, was von dir erwartet wird - es aber überhaupt nicht klappen will bzw. du dich einfach nur total unwohl fühlst, wenn du versuchst, jemand anders zu sein.

Aber Hochsensibilität ist keine Schwäche!!!

Es ist völlig in Ordnung, wenn du so bist wie du bist! Wer ein hochsensibles Nervensystem hat, der ist ab einem bestimmten Level zwangsläufig reizüberflutet. Das gehört leider zur Hochsensibilität dazu und ist keine Krankheit oder Störung. Oder etwa ein Charakterfehler!

Tatsächlich geht man davon aus, dass bis zu 20% der Menschen ein sehr empfängliches, hochsensibles Nervensystem haben. Das ist übrigens erblich bedingt - also schau dich gerne mal in deiner Familie um, ob du vielleicht andere HSPs entdecken kannst, die eventuell gar nichts von ihrer Gabe ahnen, aber häufig mit Überreizung und Überforderung zu kämpfen haben. Frühere Generationen hatten leider nicht die Möglichkeit, sich über Hochsensibilität zu informieren und versuchten meist ihr Leben lang sich so gut es ging anzupassen und den Erwartungen der Gesellschaft zu entsprechen - auf welche Kosten auch immer. 20% - wir können also kaum davon ausgehen, dass mit diesen 20% etwas nicht stimmt!

Tatsächlich bist du sogar schon so auf die Welt gekommen!

Du lebst dein Leben viel intensiver und lernst die Welt um dich herum automatisch auch viel intensiver kennen! Das ist doch toll!! Stell dir vor, deine Gefühlslage würde sich beim Anblick deiner spielenden Kinder oder bei der Verkündung einer bestandenen Prüfung auf dem gleichen Level bewegen, wie wenn du eine Tüte Brötchen beim Bäcker kaufst oder dir morgens die Zähne putzt! Würde dir dann nicht auch etwas fehlen?! Ganz bestimmt sogar! Bedauerlicherweise nehmen wir oft nur die unangenehmen Situationen und Herausforderungen wahr, die mit unserer Hochsensibilität einhergehen und nehmen die positiven Seiten, wie zum Beispiel die überschäumenden Gefühle, unsere Begeisterungsfähigkeit, Kreativität, Empathie und tiefe Liebe, als gegeben hin. Dabei gehören sie genauso zu deiner Hochsensibilität, wie die Dinge, die du manchmal eher als belastend empfindest oder die dir immer mal wieder angekreidet werden. Würdest du darauf auch verzichten wollen?!

Die Lösung ist es, dir dein Leben so einzurichten, dass du wieder auf dich und deine Bedürfnisse hören kannst. Frag dich nicht mehr, was mit dir nicht stimmst, sondern was brauchst du? Was ist dir wichtig im Leben? Wie möchtest du eigentlich leben? Wie kannst du dich stark und selbstbewusst fühlen und dich nicht mehr verbiegen müssen? Was kannst du verändern, um dein Umfeld auch ganz praktisch besser auf deine Hochsensibilität abzustimmen?

Lass uns das zusammen herausfinden!


In einem 90-minütigen Gespräch schauen wir uns dein dringlichstes Thema an und haben auch die Gelegenheit, mit einer Coachingübung daran zu arbeiten. Natürlich lassen sich mit einer Sitzung keine Wunder bewirken, aber du kannst, von mir unterstützt und begleitet, einen weiteren Schritt auf deinem Weg machen.

Wir können zum Beispiel...

  • einen Blick auf deine Vergangenheit werfen - mit dem Wissen um deine Hochsensibilität - und diese so neu bewerten.

  • schauen, welche Facetten der Hochsensibilität auf dich zutreffen oder ob es sich bei dir eher um Hypervigilanz handelt.

  • gemeinsam herausfinden, wo sich deine hochsensiblen Stärken bereits gezeigt haben, ohne dass es dir bewusst war, sodass du ein ganz neues Selbstbild entwickeln kannst.

Du kannst aber natürlich auch dein ganz eigenes Anliegen mitbringen!


Und wenn du das Gefühl hast, dass dir das nicht ausreicht und du eine längere Unterstützung brauchst, dann begleite ich dich auch sehr gerne in weiteren 60-minütigen Coachingeinheiten, in denen wir uns deine Herausforderungen näher anschauen und zielorientiert bearbeiten können. Alle meine Coachings finden online per Zoom statt, sodass du zeitlich und örtlich flexibel sein und mich in deinem gewohnten sicheren Umfeld "treffen" kannst.


Hast du Lust auf ein unverbindliches, kostenloses Erstgespräch?

Dann schreib mir eine Nachricht! Ich freue mich darauf, von dir zu hören!! 💙